FANDOM


DirtyMaulwurf (seit 2015 "MAULI") ist ein Rapper, der durch Hooks aus dem VideoBattleTurnier 2012 und anschließenden Teilnahmen am VBT und der VBT Splash!-Edition bekannt geworden ist.

DirtyMaulwurf im VBT, VBT Splash! und VCB:

Er nahm anfänglich am VBT 2012 und im VBT 2013 Splash-Edition! teil. Zur Teilnahme am VBT 2012 gelangte er, als er den zweiten Account von dem Rapper Presto übernahm, der eigentlich mit zwei Accounts am VBT teilnehmen wollte.[1] Bis zur zweiten Vorrunde, in der er sich knapp Tripple-G geschlagen geben musste, rappte er mit hochgepitchter Stimme. Nach seinem Ausscheiden übernahm er in den folgenden Runden Hooks für Tripple-G, in denen er mit ungepitchter Stimme rappte. Durch seine weiteren regelmäßigen Gastauftritte ab dem Viertelfinale, insbesondere seine Hooks für Klaus Bukkake, konnte er seinen Bekanntheitsgrad weiter steigern. Ende 2012 schloss er sich dann auch der Crew von Klaus "Wir vom Prenzlauer Berg" an und nahm mit dieser am VCB 2012/13 teil, in welchem die Crew im Halbfinale gegen die Royal Family aufgab.

2013 reichte er seine Qualifikation für das VBT Splash! 2013 ein, wo er in das Achtelfinale gevoted wurde. Dort verlor er allerdings recht deutlich gegen Eypro-Mitglied donetasy.

Maulwurf (vs acou)

Dirty Maulwurf in seiner Runde gegen Acou

Im VBT 2013 konnte sich DirtyMaulwurf, nachdem er mit souveränem Auftreten alle Vorrunden für sich entschied (wenn auch einige durch Aufgaben seiner Gegner und Disqualifikationen), für die Zwischenrunde qualifizieren. Diese gewann er durch Disqualifikation seines Gegners c.Kretz, welcher ein altes Qualifikationsvideo eingereicht hatte. In den weiteren Runden konnte er sich gegen Schwedensupport, Der Alki und, mit knappem Vorsprung, gegen Acou durchsetzen, musste sich jedoch im Achtelfinale sehr knapp Trill Fingaz-Mitglied GeOT geschlagen geben.

Seitdem hat er nicht wieder an einem Battleturnier teilgenommen und hat es auch nicht vor, da er sich allgemein von Battlerap entfernt hat.

2016 trat er - mittlerweile als MAULI - im Hinrunden-Video von MC Baum im Finale gegen ME-L Techrap auf und rappte zusammen mit Dieser_Gordon eine Hook, wobei sein Part eine einzige Parodie auf den Refrain des kurz zuvor von Shindy veröffentlichten Tracks "Statements" ist. MAULI ist außerdem im 16tel-Video von Team Hamburg gegen CrazyOne aus dem BLB 2017 zu sehen.

Eigenschaften:

155229 415916141790315 1752225862 n

Dirty Maulwurf ohne Maske

Wie erwähnt rappte er bis zu seinem Ausscheiden aus dem VBT 2012 mit gepitchter Stimme. Viele vermuteten damals, es würde sich bei DirtyMaulwurf um Tamo-Flage oder 3Plusss mit Verkleidung handeln. Mittlerweile weiß man, dass das nicht der Fall ist und es ist bekannt, dass es sich bei DirtyMaulwurf um den Beat-Producer Ma-Jah-Beats handelt.

Farbflecken Maske - Acryl Maske

Standard Maske & Carbon Maske

Dirty Maulwurf trägt immer eine Star Wars Klonkrieger Maske und hat meistens Jacken oder Hoodies von Adidas an. Er arbeitet oft mit dem Video-Produzenten Hater-Films zusammen, durch den seine Maske nicht selten durch den Einsatz von Lichteffekten eindrucksvoll in Szene gesetzt wurde.

Standard Maske - Carbon Maske

Farbflecken Maske & Acryl Maske

Auch nach dem Abschluss seiner Battlerap-Karriere tritt MAULI in seinem Musikvideos weiterhin mit einer Klonkrieger-Maske auf, welche seit seinem Debüt-Album Spielverderber mit Carbon überzogen ist. Seit seinem letzten Album autismus & autotune ist sie zusätzlich mit Farbflecken verziert worden. Wie sich kurz vor Release der Single „Limewire“ herausstellte, teaserten diese Verzierungen das neue bunte Acryl Design der Maske an.

Er hat eine markante und kehlbetonte Stimme sowie eine gelassene Art zu rappen. Mittlerweile hat er sich weitestgehend vom Battlerap entfernt und produziert unter dem Pseudonym "MAULI" Cloudrap-Tracks zu denen sein sehr abgehackter und langsamer Flow, der Auffassung vieler Fans nach, wesentlich besser passt.

Sein Humor passt ziemlich gut zu dem Rest der Prenzlauer Berg-Crew.

In Weekends Bewertung vom Achtelfinale gegen donetasy wurde DirtyMaulwurf sehr treffend beschrieben:

"Du bist also der Maulwurf. Irgendwie ne Mischung aus den Handmoves von Lance , einer Maske (mal wieder), Flowansätzen, die mich teils stark an 3Plusss erinnern und einer zugegeben echt guten Stimme."

Musikalischer Werdegang nach dem VBT:

Nach seinem Ausscheiden im Achtelfinale des VBT 2013 gegen GeOT beendete er seine Battlerap-Karriere und nahm an keinen weiteren Turnieren teil. Seine durch seine Teilnahmen gewonnene Bekanntheit nutzte er für seinen Sprung in die Musikindustrie und veröffentlichte am 9. Mai 2014 seine erste EP "Trap braucht kein Abitur", auf welcher er erstmals im „Trap-Stil“ rappt. Am 22. Oktober 2015 veröffentlichte er unter seinem neuen Namen MAULI sein Debütalbum Spielverderber, welches hauptsächlich von ​morten produziert wurde. Im Rahmen der „ewig-Tour“ zu seinem Album erschien am 30. August 2016 eine Live-Version mit dem Namen Live in Berlin.

Bis 2017 war MAULI Teil des IMMER.READY-Kollektivs, welchem z.B. auch Marvin Game oder ​morten angehören. Genauere Gründe, warum er dies verließ, sind nicht bekannt. Sein am 20. April 2018 veröffentlichtes Album autismus & autotune wurde komplett von ihm selbst produziert. Zusätzlich erschien bereits am 23. März 2018 die EP autismus & autotür. Das dritte Studioalbum von MAULI wird den Titel Disney 808 Magic tragen und voraussichtlich 2019 erscheinen.

Diskographie:

Battles + Ergebnisse:

VBT 2012:

  • Vorrunde 1: Gegen Natur 7 (6:5 für DirtyMaulwurf)
  • Vorrunde 2: Gegen Tripple-G (5:3 für Tripple-G)

VBT Splash!-Edition 2013:

  • Achtelfinale: Gegen donetasy (13:6 für donetasy)

VCB 2012/13 (mit Wir vom Prenzlauer Berg):

  • Achtelfinale: Gegen complex&Toomb (349:342 für Wir vom Prenzlauer Berg)
  • Viertelfinale: Gegen Smoove Attack (454:327 für Wir vom Prenzlauer Berg)
  • Halbfinale: Gegen Royal Family (Sieg für Royal Family durch Aufgabe)

VBT 2013:

  • Vorrunde 1: Gegen DaG (Sieg für Dirty Maulwurf durch Disqualifikation)
  • Vorrunde 2: Gegen Ansichtssache (Sieg für Dirty Maulwurf durch Aufgabe)
  • Vorrunde 3: Gegen Basssex (8:1 für Dirty Maulwurf)
  • Zwischenrunde: Gegen c.Kretz (Sieg für Dirty Maulwurf durch Disqualifikation)
  • 64stel-Finale: Gegen Der Schwede (17:7 für Dirty Maulwurf)
  • 32stel-Finale: Gegen Der Alki (21:9 für Dirty Maulwurf)
  • 16tel-Finale: Gegen Acou (41:39 für Dirty Maulwurf)
  • Achtelfinale: Gegen GeOT (58:56 für GeOT)

VBT - Audiopaket:

http://www.mediafire.com/download/mba0us49pyl524j/VBT_Audiopaket_-_Dirty_Maulwurf.rar

Links:

Videos:

DirtyMaulwurf VR2 vs

DirtyMaulwurf VR2 vs. Mo-Trip VBT 2012

Dirty Maulwurf VBT 2013 Qualifikation

Dirty Maulwurf VBT 2013 Qualifikation

VBT Splash! 2013 DirtyMaulwurf vs

VBT Splash! 2013 DirtyMaulwurf vs. dntsy RR Achtel

VBT 2013 16tel DirtyMaulwurf vs

VBT 2013 16tel DirtyMaulwurf vs. Acou HR2













Trivia:

  • DirtyMaulwurf nimmt sich hin und wieder berühmte Lines von bekannten Rappern und rappt sie dann, textlich leicht verändert, in seinen Hooks als Provokation
  • Bei der VBT 2012 Finalbewertung fielen ziemlich negative Äußerungen Seitens McTwist und DirtyMaulwurf über Matsche. Seitdem ist es ein kleiner Running Gag, dass die beiden in ihren Raps immer Mal wieder kleine Seitenhiebe gegen Matsche austeilen. Man könnte sogar meinen, dass seine Qualifikation fürs VBT 2013 eine Battlerunde gegen Matsche sei.
  • 2013 hat DirtyMaulwurf mit Presto, einem Rapper der vor allem bei Rap am Mittwoch bekannt ist, sein erstes Album herausgebracht. Das Album hat 8 Titel und heißt "SWΔG REIM MASSAKA".
  • Obwohl er auf seiner Facebook-Page scherzhaft "Hallo ich bin alle Rapper. Nur mit Maske" stehen hat, weiß man mittlerweile, dass der Beat-Producer Mah-Jah-Beats unter der Maske steckt. Er produziert vor allem für Rap am Mittwoch Beats.
  • Seit 2017 veröffentlicht MAULI gemeinsam mit Marcus Staiger wöchentlich den Podcast Die wundersame Rapwoche mit Mauli & Staiger.

Quellen:

  1. VBT Rückblick mit Peat, Engine Itano, Cpt. Jenny & Up, YouTube.com, abgerufen am 28.08.2019
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.