Peat nahm bis 2019 an diversen Battlerapturnieren statt und gewann unter anderem das VBT 2018. Seit dem VBT tritt er nur noch vereinzelt in Battlerapformaten in Erscheinung. 2020 veröffentlichte er sein Debütalbum.

Battleraprunden vor 2019[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Peat erschien erstmals durch seine Teilnahme am NHR Battle 2014 in der Battleraplandschaft. Dort unterlag er in der ersten Runde dem Favoriten James Bondage. Kurze Zeit später verlor er beim ORB 2014 in der ersten Runde gegen den späteren Turniersieger Pride. Im HRB gewann er erstmals jede Runde eindeutig und gewann das Turnier. 2015 reichte er zum ersten Mal eine Qualifikation für das VBT ein, unterlag dort aber in Vorrunde 3 gegen den Rapper Fuu. In den kommenden Jahren nahm er an unzähligen Turnieren teil und erreichte schließlich als Mitglied von Team Reiben im Kontext des BLB 2017 größere Bekanntheit.

Für das Bundesländerbattle 2017, veranstaltet von rappers.in, reichte er zusammen mit FALK, WandelBarZ, Onkel Gammel und Khacoby eine Qualifikation als Team Nordreib-Westfalen ein. Gemeinsam belegten sie den ersten Platz der Qualifikationsphase. Im 16tel-Finale besiegten sie Broom eindeutig. Im Achtelfinale gegen Phasenkind fiel der Sieg knapper aus, trotzdem konnten sie sich mit einer Wertung von 8:6 ihren Weg ins Viertelfinale erkämpfen. Das Viertelfinale entschieden sie mit 17:6 gegen den damaligen Newcomer Dyas. Im Halbfinale gegen Tomaten Mark & Anaporia verloren sie schließlich durch den Uservote mit einer Wertung von 8:9.

Er gewann unter seinem Alias Rudi Wiesenblüte das MBC und das GRB.

Peat im VBT 2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2018 nahm Peat erneut am VBT teil. Dabei besiegte er im 32tel Noble Chap, im 16tel den aus der RBA bekannten Pueblo Escobar. Im Achtel gewann er gegen den Insight Job Gang Newcomer MJM in einem knappen Battle. Mit weiteren starken Runden schlug er im Viertelfinale den Brian Diamond, im Halbfinale den mRo, welcher aufgrund Zeitmangels keine richtige Rückrunde einreichte. Spätestens nach seiner HR gegen Brian Diamond spekulierten viele Zuschauer*innen auf Peats Teilnahme am Finale. Als Topfavorit ging er gegen Engine Itano (aka Dr. Lucs) ins Finale, welcher ursprüglich seit Turnierbeginn als Favorit gewertet wurde. In der Finalrunde von Peat steuerte Splifftastic einen Part bei. Knapp entschied Peat das VBT 2018 mit einer Wertung von 66:52 für sich. Da es sich 2018 um die finale Staffel des VBTs handelte, bleibt Peat somit bis heute der amtierende Titelträger.

Battleraprunden nach 2018[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach seinem Sieg im VBT 2018 nahm Peat noch vereinzelt unter verschiedenen Namen an anderen Turnieren teil. Im RRB 6 und SDB 4.0 kam er jeweils bis in das Viertelfinale. In der dritten Staffel des TNM nahm er gemeinsam mit MO unter dem Namen "Westside ist die Beste" (WidB) teil, nach dem 16tel stiegen die beiden jedoch aus. Als Rudi Wiesenblüte nahm er gemeinsam mit WandelBarZ (unter dem Namen DnerFan06LP) am GRB 5 im Kingfinale teil. Nach dieser Runde kündigte er an, sich fortan weniger mit Battlerap zu befassen und künftig an Alben und EPs zu arbeiten.

2020 trat Peat jedoch noch vereinzelt im Battlerapkontext in Erscheinung. So nimmt er als Petrhaha am TNM S4 teil und produzierte ein Virtual on Beat Battle gegen Phasenkind und Khacoby bei Don't Let The Label Label You (DLTLLY).

Veröffentlichungen außerhalb des Battleraps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits 2016 veröffentlichte Peat erstmals eine EP, die laut eigener Aussage innerhalb von 24 Stunden entstand und stellte diese auf Bandcamp zum Download zur Verfügung. Parallel zum VBT 2018 erschien am 31. Dezember 2018 die Single "Blind" exklusiv auf YouTube mitsamt Musikvideo. Fast genau ein Jahr später folgte mit "Griff" die erste Single aus seinem ersten Album. Zusätzliche koppelte er die Singles "Mittlerweile" und "Die Falsche Hose" aus, letzterer erschien am Releasetag des Albums auf den Kanal von rappers.in. Am 17. März 2020 debütierte er mit seinem Album "Weit Weit Weg". Nur einen Monat nach dem Debütalbum erschien die Single Crib. Im Mai nahm er an der #hot16challenge2 Teil, um auf eine Spendenaktion im Kontext der COVID-19 Pandemie aufmerksam zu machen.

Am 20.11.2020 erschien die Single "Krieg" als Vorbote auf das zweite Album des Künstlers inklusive Musikvideo. Ein Releasedatum für das angeteaserte Album ist noch nicht bekannt.

Diskografie:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Battles und Ergebnisse:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

NHR 2014:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 47tel-Finale: Gegen James Bondage (8:4 Sieg für James Bondage)

ORB 2014:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 16tel-Finale: Gegen Pride (Sieg für Pride)

HRB S02:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Runde 1: Gegen Jessix (4:0 für Peat)
  • Runde 2: Gegen Puffy (Sieg für Peat durch Aufgabe)
  • Runde 3: Freilos!
  • Viertelfinale: Gegen Zerstörerwucht (4:0 für Peat)
  • Halbfinale: Gegen Lucay (Sieg für Peat durch Aufgabe)
  • Finale: Gegen Herrlich (Sieg für Peat)

DRVPS S2:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vorrunde 1: Gegen Sirilis (Sieg durch Aufgabe)
  • Achtelfinale: Gegen Traffix (Sieg für Peat)
  • Viertelfinale: Gegen Vortex (Sieg für Peat)
  • Halbfinale: Gegen Critical (Niederlage durch Aufgabe)

NHR 2015:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 81stel-Finale: Gegen AnDeeH (5:4 für Peat)
  • 40stel-Finale: Gegen MOKKI (5:1 für Peat)
  • 20stel-Finale: Gegen Pennywise (5:1 für Peat)
  • 10tel-Finale: Gegen MeSick (5:2 für Peat)
  • 5tel-Finale: Gegen Scary Poppins (4:2 für Peat)
  • 3tel-Finale: Gegen Sizzokid (3:1 für Sizzokid)

VBT 2015:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vorrunde 1: Gegen Danito Lopez (9:1 für Peat)
  • Vorrunde 2: Gegen BKB (3:3 für Peat)
  • Vorrunde 3: Gegen Fuu (6:3 für fdoppelu)

VBT Elite 2016:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A&O Battle:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vorrunde 1: Gegen Timez (Sieg für Peat)
  • 16tel-Finale: Gegen MC Musafaka (55:45 für Peat)
  • Achtelfinale: Gegen Benibra (32:68 für Benibra)

RRB 4:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 16tel-Finale: Gegen SzumZ (Sieg durch Aufgabe)
  • Achtelfinale: Gegen Finekz (Sieg durch Aufgabe)
  • Viertelfinale: Gegen Son_C (Sieg durch Aufgabe)
  • Halbfinale: Gegen TokenBlack (118:114 für TokenBlack)

BLB 2017 (mit Team Nordreib-Westfalen):[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gruppenphase: Platz 1 mit 30 Punkten
  • 16tel-Finale: Gegen Broom (6:3 für Nordreib-Westfalen)
  • Achtelfinale: Gegegn Phasenkind (8:6 für Nordreib-Westfalen)
  • Viertelfinale: Gegen Dyas (17:6 für Nordreib-Westfalen)
  • Halbfinale: Gegen Tomaten Mark & Anaporia (8:9 für Tomaten Mark & Anaporia)

MBC 2017 (als Rudi Wiesenblüte):[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Viertelfinale: Gegen Snatcha & Ray Bang (Sieg für Peat)
  • Halbfinale: Gegen Dyro (Sieg für Peat durch Aufgabe)
  • Finale: Gegen peetindeed (18:0 für Peat)

Battlerap-Bundesliga 2018 (mit Team Reiben):[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2. Spieltag: Gegen Team Nordkorea (unjudged)

GRB 4 (mit WandelBarZ als Rudi Wiesenblüte und DnerFan06LP):[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Achtelfinale: Gegen Status Grün (5:1 für Rudi x Dner)
  • Viertelfinale: Gegen Damnation (6:0 für Rudi x Dner)
  • Halbfinale: Gegen dreichinesenohnekontrabass (6:1 für Rudi x Dner)
  • Finale: Gegen Herrom (5:3 für Rudi x Dner)
  • Kingfinale: Gegen Testudion und Levent (2:1 für Rudi x Dner)

NHR 2018 (als Karlo Kolumna):[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 53tel-Finale: Gegen Nilreb (Sieg für Peat durch Aufgabe)
  • 24tel-Finale: Gegen Rising (4:2 für Peat)
  • 12tel-Finale: Gegen LazerNig (4:0 für Peat)
  • 6tel-Finale: Gegen Baumschule (7:6 für Peat)
  • 3tel-Finale: Gegen Hades (Sieg für Peat durch Aufgabe)
  • Finale: Gegen Beles Brothers (7:4 für Beleș Brothers)

VBT 2018:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vorrunde 1: Gegen Tweedelik (7:0 für Peat)
  • Vorrunde 2: Gegen Rengar (7:0 für Peat)
  • Vorrunde 3: Gegen Der Vince von Bel Air (Sieg für Peat durch Aufgabe)
  • Zwischenrunde: Freilos!
  • 64stel-Finale: Gegen Prime Time (10:2 für Peat)
  • 32stel-Finale: Gegen Noble Chap (15:5 für Peat)
  • 16tel-Finale: Gegen Pueblo Escobar (27:14 für Peat)
  • Achtelfinale: Gegen MJM (34:23 für Peat)
  • Viertelfinale: Gegen Brian Diamond (16:9 für Peat)
  • Halbfinale: Gegen mRo (Sieg für Peat durch Aufgabe)
  • Finale: Gegen Engine Itano (66:52 für Peat)

RRB 6:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Achtelfinale: Gegen Rising (42:37 für Peat)
  • Viertelfinale: Gegen Caotik (45:45 für Caotik durch Extrapunkt)

SDB 4.0 (mit peetindeed als SDB-Gewinner):[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Achtelfinale: Gegen Sasori (Sieg für SDB-Gewinner durch Aufgabe)
  • Viertelfinale: Gegen Colour Crew (19:8 für Colour Crew)

TNM S3 (mit MO als Westside ist die Beste):[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vorrunde: Gegen PunchlineJoker (62:8 für WidB)
  • 64stel-Finale: Gegen Optimus Reim (35:14 für WidB)
  • 32stel-Finale: Gegen Ckraw & WasWerWo (41:11 für WidB)
  • 16tel-Finale: Gegen Bonga (97:43 für WidB)

WidB steigt aus dem Turnier aus.

GRB 5 (mit WandelBarZ als Rudi Wiesenblüte und DnerFan06LP):[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kingfinale: Gegen PRZ

TNM S4 (als petrhaha):[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Vorrunde: Gegen WandelBarX (3:0 für petrhaha)
  • 64stel-Finale: Gegen MC Martin (3:0 für petrhaha)
  • 32stel-Finale: Gegen UnDast

DLTLLY:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 05.07.2020: Gegen Phasenkind
  • 24.01.2021: Gegen Khacoby

Links:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Videos:[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VBT_Achtel-_Peat_vs_MJM._MJM_RR_(Beat_by_MJM)

VBT Achtel- Peat vs MJM. MJM RR (Beat by MJM)

VBT_Viertel-_Peat_vs._Brian_Diamond_HR_(Beat_by_Peat,_Smitty,_philchef_&_MJM)

VBT Viertel- Peat vs. Brian Diamond HR (Beat by Peat, Smitty, philchef & MJM)

VBT_Halbfinale-_Peat_vs._mRo_HR_(Beat_by_MJM_&_Peat)

VBT Halbfinale- Peat vs. mRo HR (Beat by MJM & Peat)

VBT_Finale-_Peat_vs._Engine_Itano_(feat._SpliffTastiC_&_MJM)_HR_(Beat_by_MJM_&_Peat)

VBT Finale- Peat vs. Engine Itano (feat. SpliffTastiC & MJM) HR (Beat by MJM & Peat)

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.